Blutegeltherapie

 

Bei welchen Erkrankungen kann Blutegeltherapie helfen?

Die Blutegeltherapie ist eine traditionelle und anerkannte Therapie beim Menschen und wird bei unseren Haustieren folgenden Erkrankungen eingesetzt: Arthrosen, Hauterkrankungen, Wundheilungsstörungen, Ekzeme, Quetschungen, Zerrungen oder Wirbelsäulenerkrankungen.

 

 

Wie und was bewirkt eigentlich so ein Egelbiss?

Jeder Mensch denkt beim Egel sofort an einen „kleinen Vampir“, der dem Wirt Blut entzieht. Viel wichtiger aber ist, dass ein kleiner Blutegel bis zu 200 verschiedene Wirkstoffe in sein Wirtstier abgibt. Einige dieser Wirkstoffe sind bekannt, wie z.B. Gerinnungshemmer wie Hirudin oder die gewebelockernde Hyaluronidase. Einige Inhaltsstoffe des Blutegelsekrets sind bis heute nicht bekannt. Jedoch ihre therapeutische Wirkung: sie fördern die Durchblutung, hemmen Gerinnung und Entzündungen und lindern Schmerzen.
Es ist eine Freude, mit diesen kleinen hilfreichen Tieren zu arbeiten und dabei anderen Tieren helfen zu können!